Bauchatmung

Wir setzen uns bequem hin und umfasst unseren Unterbauch mit beiden Händen so, dass die Außenhandkanten auf den Leisten liegen. Wir atmen ruhig und ohne Anstrengung durch die Nase ein. Wir atmen bis in den Bauch, spüren, wie sich das Zwerchfell senkt und die Bauchdecke ausdehnt.

Wenn wir das Gefühl habt, zu ca. ¾ eingeatmet zu haben, halten für einige wenige Sekunden inne und atmen dann weiter vollständig ein. Anschließend atmen wir sanft durch den Mund aus, am besten gegen einen leichten Widerstand, wie z. B. ein „Pfffffffffffffffffffffff“-Laut.
Diese Bauchatmung machen wir insgesamt 9 Mal.

Sollte das Telefon klingeln oder etwas anderes zwischen drin Ihre Aufmerksamkeit haben wollen, nehmen Sie sich drei Sekunden, um ruhig aus zu atmen und noch ein bis zwei Sekunden um sich zu sammeln, bevor Sie sich dem zuwenden.

Üben das am besten zwei bis fünf Mal täglich, so wie es am besten passt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.